Einsätze 2015 - www.feuerwehr-wiesenburg.de
.

Einsätze 2015

67. H* Türnotöffnung / 31.12.2015 / 20:18 Uhr

Ort: Wiesenburg, Raiffeisenstraße

Einsatzleiter:

Mannschaft:

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Am gestrigen Silvesterabend wurden wir durch die Leitstelle Brandenburg

gemeinsam mit der Polizei und dem Rettungsdienst zu einer Nottüröffnung alarmiert.

Grund war die Vermutung eines Suizid.

Nachdem sich die Polizei gewaltsam Zutritt zum Haus verschaffte,

wurde dieses komplett durchsucht, jedoch ohne Feststellung.

Eine angrenzende Scheune, sowie eine neben dem Haus gelegene

Baustelle wurden durch uns ebenfalls kontrolliert.

Nachdem auch dies ohne Feststellung blieb,

wurden wir durch die Polizei gebeten den örtlichen Bahnhof abzusuchen.

Da auch hir niemand anzutreffen war, brachen wir den Einsatz ab.

 

66. H* VU mit P / 23.12.2015 / 19:44 Uhr

Ort: K 6937 Reetz - Reppinichen

Einsatzleiter: B. Brüning

Zugführer Wsbg: R. Birkefeld

Mannschaft: 16 (Ofw Wsbg)

Fahrzeuge: MTF, VGW, LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz, Ofw Reetzerhütten,

Ofw Neuehütten, FF Görzke

Bericht: Aus bislang ungeklärter Ursache kolliederten am heutigen Abend ein Traktor

und ein PKW zwischen den Ortsteilen Reetz und Reppinichen.

Entgegen ersten Meldungen war glücklicherweise niemand im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und ausgelaufene Betriebstoffe gebunden.

Die Patienten wurden durch den Rettungsdienst in Kliniken nach Brandenburg

und Dessau transportiert. Für die Zeit der Rettungsarbeiten war die Straße komplett gesperrt.

>>> Bild<<<

 

65. B* Gebäude Groß / 23.12.2015 / 00:29 Uhr

Ort: Bad Belzig OT Hagelberg

Einsatzleiter: R. Thon (FF Bad Belzig)

Einheitsführer Wsbg: R. Selent

Mannschaft: 75 (12 Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, TLF 16/46

Alarmierte Einheiten: K&M aus der Stadt Bad Belzig, Niemegk und der Gemeinde Wiesenburg

Bericht: In der heutigen Nacht kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einen Brand

von Strohquadern auf einen landwirtschaftlichen Betriebsgelände im Bad Belziger Ortsteil Hagelberg.

So vielen ca 2/3 der 5000 Strohquadern den Flammen zum Opfer. Wir als Ortsfeuwehr waren zusammen

mit den Kameraden aus Bad Belzig die erst eintreffenden Kräfte am Einsatzort.

Unser Löschgruppenfahrzeug übernahm eine der Wasserentnahmestellen.

Mehrere hundert Meter Schläuche galt es bis zum Brandobjekt zuverlegen.

Nachdem eine stabile Wasserversorgung aufgebaut war, wurde unser LF durch Bad Belziger Kräfte abgelöst.

Unser Tanklöschfahrzeug beförderte mehrere tausend Liter Löschwasser im Pendelverkehr zum Einsatzort.

Zum Einsatz kamen in 2 Einsatzabschnitten mehrere C-Strahlrohre. Um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern,

wurde eine Riegelstellung errichtet und das noch zu rettende Stroh mittels Radlader umtransportiert.

Ca 75 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bad Belzig, Niemegk und Wiesenburg waren bei diesen Einsatz vor Ort.

>>>Bild 1<<< >>>Bild 2<<< >>>Bild 3<<<


64. H* Öl-Land / 21.12.2015 / 12:19 Uhr

Ort: Wiesenburg B 246 / B 107

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 11 (9 Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten (MTF)

Bericht: Am heutigen Mittag wurden wir zu einer Ölspur in die Friedrich-Ebert-Straße gerufen.

Auf einer Länge von ca. 800 Meter war die Fahrbahn durch Betriebsstoffe verunreinigt.

Nachdem wir die Einsatzstelle abgesichert hatten, stumpfen wir die Fahrbahn mittels Ölbindemittel ab

und nahmen dieses anschließend wieder auf. Für die Zeit des Einsatzes

kam es auf den Bundesstraßen 107 und 246 zu Verkehrsbehinderungen.

>>>Bild 1<<< >>>Bild 2<<<


63. B* Gebäude klein / 19.12.2015 / 20:28 Uhr

Ort: Wiesenburg, Hermann Boßdorf Str.

Einsatzleiter: T, Schulz

Mannschaft: 12

Fahrzeuge: TLF 16/46, LF 16 TS, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw WIesenburg, FF Bad Belzig zzgl. K&M nach AAO

Bericht: Am heutigen Abend meldete ein besorgter Bürger Brandgeruch

in einen Nachbargebäude seines Hauses. Da kein Bewohner des Hauses vorzufinden war,

wurde die massive Holzeingangstür mittels Motorkettensäge geöffnet. Eine Lageerkundung ergab,

das mehrere Kerzen in diesem Haus brannten und den Geruch verursachten. Weitere alarmierte Kräfte,

darunter die Drehleiter der Ortsfeuwehr Bad Belzig konnten diesen Einsatz auf Anfahrt abbrechen.


62. H* VU-KLemm / 12.12.2015 / 08:34 Uhr

Ort: B 246 / B 107 OL Wiesenburg

EInsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 10 ( 7 Wsbg )

Fahrzeuge: VGW, TLF 16/46, LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten (MTF),

Ofw Reetz (LF 8/6), Ofw Reetzerhütten (KLF), stellv. Gemeidewehrführer mit MTF der Ofw Reetz

Bericht: Bei der Anfahrt zum Einsatz 61 bei Reetzerhütten sichteten wir einen weiteren Unfall.

Bei diesen kam ein PKW aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und rutsche in einen Straßengraben,

wo er seitlich liegen blieb. Da sich die Fahrerin nicht von selbst aus dem Fahrzeug befreien konnte,

wurde der PKW durch uns gesichert und die Frontscheibe mittels Glasmaster entfernt,

so konnten wir die Fahrerin aus ihrer Zwangslage befreien. Die Fahrerin wurde durch den Rettungsdienst

in ein umliegendes Krankenhaus tranportiert. Für die Zeit der Rettungsarbeiten

war die Bundesstraße komplett gesperrt.Die nacharlarmierten Kräfte aus Reetz und Reetzerhütten

wurden an der Einsatzstelle nicht mehr benötigt.

>>>Bild<<<

 

61. H* VU mit P / 12.12.2015 / 08:28 Uhr

Ort: B 246 Reetzerhütten -> Wiesenburg

Einsatzleiter: R. Schüler

Mannschaft: 10 ( 7 Wsbg )

Fahrzeuge: VGW, TLF 16/46, LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten (MTF)

Bericht: Am Morgen wurde ein Verkehrsunfall gemeldet, bei diesen eine Person eingeklemmt worden sei.

Ein PKW hatte sich überschlagen und kam wieder auf den Rädern zum stehen.

Eingeklemmt wurde glücklicherweise niemand. Auf der Anfahrt zum Einsatz wurde ein weiterer Verkehrsunfall

durch uns gesichtet, wir brachen diesen Einsatz ab und übernahmen den Verkehrsunfall in der Ortslage Wiesenburg.

Nach einer Kontrolle durch den stellv. Gemeindewehrführer wurde festgestellt das für den Einsatz

bei Reetzerhütten für die Feuerwehr kein Handlungsbedarf bestand.

 

60. H* VU-Klemm / 04.12.2015 / 15:48 Uhr

Ort: B 107 OV Wiesenburg / Neuehütten

Einsatzleiter:

Mannschaft: 15 ( Wsbg )

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW, TLF 16/46, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz

Bericht: Keine Feststellung, daher Einsatzabbruch.


59 . H* Öl-Land / 26.11.2015 / 09:03 Uhr

Ort: B 246 OT Reetz -> Wiesenburg

Einsatzleiter: R. Schüler

Mannschaft: 15 (10 Ofw Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz

Bericht: Wir beseitigten zusammen mit der Ofw Reetz eine Ölspur. Diese erstrecke

sich von der Ortslage Reetz bis zur Grundschule Wiesenburg. Nach 3 Stunden war

der Einsatz beendet.


58. H* Natur / 18.11.2015 / 11:32 Uhr

Ort: K 6935 Schmerwitz ->Abzweig zur B 246

Einsatzleiter: R. Schüler

Mannschaft: 9+1

Fahrzeuge: LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten

Bericht: Der Baum wurde durch uns mittels Motorkettensäge zerkleinert und die Fahrbahn beräumt.

>>>Bild<<<

 

57. H* Siwa / 11.11.2015 / 16:30 Uhr

Ort: Ortslage Wiesenburg

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 15

Fahrzeuge: MTF

Bericht: Am heutigen Abend sicherten wir den Martinsumzug durch unseren Ort ab.

Wir begleiten den Umzug mit 15 Kameraden.

 

56. H* nach VU / 29.10.2015 / 22:32 Uhr

Ort: B 107 Ortsausgang Neuehütten -> Görzke

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 13 (10 Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten (MTF)

Berichtg: Am späten Abend meldete ein besorgter Bürger eine vor seinen Haus beschädigte Laterne

und einen defekten Stromkasten. Beide wurden durch einen LKW überfahren.

Wir sicherten die Einsatzstelle bis zum eintreffen der Polizei ab.

 

55. H* VU mit P / 09.10.2015 / 12:21 Uhr

Ort: Arensnest -> Schmerwitz

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 14 (13 Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW, TLF 16/45

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten (MTF)

Bericht: Aufgrund eines medizinischen Notfalls kam es am heutigen Mittag

zum Zusammenstoß zweier PKW. Entgegen der ersten Meldung

das bei diesen Personen eingeklemmt seien, bewahrheitete sich dies glücklicherweise nicht.

Da es sich um einen abgelegenen Weg gehandelt hat,

waren wir vor dem Rettungsdienst vor Ort und übernahmen die Erstversorgung eines Patienten.

Desweiteren klemmten wir die Batterien beider Fahrzeuge ab.

>>>Bild<<<

 

54. H* Tragehilfe / 04.10.2015 / 08:24 Uhr

Ort: Wiesenburg, Schloßstraße

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 9

Fahrzeuge: LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Am Morgen kam es zu einen medizinischen Notfall

in der örtlichen Schlossstraße. Wir unterstützten den Rettungsdienst

beim Patiententransport in den Rettungswagen und sicherten die Landung

und den Start des Rettungshubschraubers Christoph 35 ab.

 

53. H* VU-ohne-P / 01.10.2015 / 13:51 Uhr

Ort: B 107, OV Jeserig - Wiesenburg

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 14  ( 9 Wsbg )

Fahrzeuge: TLF 16/45, VGW, ELW 1

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz (LF8/6)

Bericht: Am heutigen Donnerstagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 107

zu einen Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein PKW von der

Fahrbahn ab und kollidierte nach 100 Meter mit einen Verkehrsschild.

Die Fahrerin blieb dabei unverletzt. Wir klemmten die Batterie des Fahrzeuges ab und befreiten

die Straße von Fahrzeugteilen. Da das Schild durch den Unfall nicht mehr standhaft war,

wurde dieses durch uns gesichert und entfernt. Für die Zeit der Arbeiten kam es auf der Bundesstraße

zu leichten Verkehrsbehinderungen.

 

52. H* Öl-Land / 26.09.2015 / 22:23 Uhr

Ort: Wiesenburg Gewerbegebiet -> Görzke

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 22 ( 11 Wsbg )

Fahrzeuge: TLF 16/45, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten, Ofw Reetz,

Ofw Reetzerhütten ( Einsatzabbruch )

Bericht: Am späten Abend meldete eine Bürgerin der Leitstelle Brandenburg an der Havel

eine Ölspur in der Ortslage Wiesenburg. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung.

Da die Kräfte und Mittel vorerst ausreichten konnte die Ortswehr Reetz den Einsatz abbrechen.

Nachdem wir eine Strecke von 400 Meter Ölspur gebunden hatten, wurde beschlossen

die Bundesstraßen großräumiger zu kontrollieren. Nachdem dies erfolgte und

eine weitere Ausbreitung sichtbar wurde,wurden die Kameraden aus Reetz erneut zum Einsatzort gerufen.

Bis 1.30 Uhr waren 22 Kameraden mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Bild 1, Bild 2, Bild 3

 

51. H* Türnotöffnung / 17.09.2015 / 21:24 Uhr

Ort: Wiesenburg, Am Heckertsberg

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaft: 11

Fahrzeuge: TLF 16/45*, VGW, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz (Einsatzabbruch)

Bericht: Am heutigen Abend forderte uns der Rettungsdienst zu einer Not-Türöffnung an.

Als wir an der Einsatzstelle ankamen, war bereits ein Angehöriger des Patienten mit einen Zweitschlüssel vor Ort,

sodass wir nicht tätig werden mussten. Noch bei der Rückfahrt zur Wache forderte

uns die Leitstelle Brandenburg an der Havel erneut an.

Da der Patient mit einen Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden sollte,

musste der örtliche Sportplatz für die Landung ausgeleuchtet werden.

Noch beim Aufbau der Beleuchtung gab es den Einsatzabbruch.

Info: * Da sich unser LF 16 TS zur Zeit wegen Reperaturarbeiten in einer Werkstatt befindet,

ist vorrübergehend das TLF der Ofw Medewitz bei uns stationiert.

 

50. H* Gefahrgut-Groß / 09.09.2015 / 19:33 Uhr

Ort: BAB 2 -> Dreieck Werder, AS Wollin -> AS Brandenburg/Havel

Einsatzleiter: Amtswehrführer Amt Ziesar

Einheitsführer Wsbg: T. Schulz

Mannschaft: 9+8

Fahrzeuge: LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: K&M nach AAO

Bericht: Am heutigen Abend kam es auf der BAB 2 zwischen den Anschlussstellen Wollin in Richtung Brandenburg an der Havel zu einen Unfall mit mehreren LKW. Da es sich bei einen der LKW um einen Gefahrguttransport gehandelt hat, wurde die Gefahrstoffeinheit zur Einsatzstelle geordert. Somit war dies der zweite Gefahrstoffeinsatz für uns an diesen Tag. Nachdem wir an der Einsatzstelle ankamen, verbrachten wir ca 30 Miniten in Bereitstellung und konnten dann diesen Einsatz abbrechen. Um 21.45 Uhr waren wir wieder einsatzbereit auf unserer Wache.

 

49. H* Gefahrgut-Groß / 09.09.2015 / 07:09 Uhr

Ort: BAB 10 -> Hamburg, AS Leest -> AS Potsdam Nord

Einsatzleiter: k.A.

Einheitsführer Wsbg: T. Schulz

Mannschaft: 8+3 (Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: K&M nach AAO

Bericht: Ein umgestürzter LKW mit Flüssiggas führte zu unserer Alarmierung am heutigen Mittwochmorgen. Da die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten, konnten wir den Einsatz auf Anfahrt kurz nach dem Dreieck Potsdam abbrechen.

 

48. B* Gebäude-Groß / 20.08.2015 / 22:22 Uhr

Ort: Wiesenburg, Borner Weg

Einsatleiter: R. Krippner

Mannschaft: 17 (Wsbg)

Fahrzeuge:TLF 16/46, LF 16 TS, VGW, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Reetz, Medewitz, Grubo, Lehnsdorf, Klepzig,

Reetzerhütten, FF Bad Belzig

Bericht: Am späten Abend kam es zu einen Brand einer landwirtschaftlich genutzten Halle im Gewerbegebiet Wiesenburg. Nahe der örtlichen Biogasanlage brannte ca ein Drittel dieser Halle nieder. Unter einen Schleppdach gerieten mehrere Strohballen in Brand und drohten weitere Teile der Halle zu entzünden. Ein massiver Löschangriff konnte dies verhindern. Zeitweise waren 8 C-Rohre im Einsatz um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Glücklicherweise kamen die in der Halle abgestellten Landwirtschaftsmaschinen und weitere Strohballen nicht zu Schaden. Mit Hilfe eines Teleskopladers wurde das Stroh aus dem Unterstand entfernt und abgelöscht. Zum Teil wurde unter umluftunabhängigen und umluftabhängigen Atemschutz gearbeit. Zum Einsatz kam ein Großteil der Feuerwehren der Gemeinde Wiesenburg/Mark, sowie die Ortswehr Bad Belzig mit der Drehleiter. Um 05.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Bilder: >>>Hier<<< und auf unserer Facebookseite

 

47. B* Gebäude-Groß / 14.08.2015 / 23:45 Uhr

Ort: OT Reetz, Zerbster Straße

Einsatzleiter: k.A.

Mannschaft: k.A

Fahrzeuge: TLF 16/46, LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: K&M nach AAO

Bericht: Da es sich nicht wie gemeldet um einen groß Brand, sondern um einen

klein Brand gehandelt hat, konnten wir den Einsatz schon kurz nach unserem

eintreffen ohne Handlungsbedarf für uns beenden.


46. H* Natur / 12.08.2015 / 06:01 Uhr

Ort: B 107 Richtung Jeserigerhütten

Einsatzleiter: k.A.

Mannschaft: k.A.

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Am heutigen Morgen musste ein großer Ast von der Straße beseitigt werden.

 

45. H* Siwa / 09.08.2015 / 11:00 Uhr

Ort: Wiesenburg, Ortslage

Bericht: Wir sicherten einen Festumzug durch die Ortslage in den Schlosspark ab.

 

44. H* Tier in Not / 09.08.2015 / 09:00 Uhr

Ort: Schlosspark Wiesenburg

Bericht: Wieder galt es das Wasser im Mühlenteich mit Sauerstoff anzureichern.


43. H* Siwa / 08.08.2015 / 22:00 Uhr

Ort: Wiesenburg, Schlosspark

Bericht: Wir sicherten ein Feuerwerk anlässlich des Parkfestes ab und

wässerten anschließend ein Rasenfläche vorsorglich.

 

42. B* Fläche / 08.08.2015 / 16:48 Uhr

Ort: OV Grubo / Mützdorf

Bericht: Es galt zusammen mit weiteren Wehren der Gemeinde einen ca.

1 Hektar großen Flächenbrand zu löschen.


41. H* Tier in Not / 08.08.2015 / 10:00 Uhr

Ort: Wiesenburg, Schlosspark am Mühlenteich

Bericht: Am heutigen Morgen hat uns der örtliche Angelverein um Hilfe gebeten. Durch die anhaltende Hitze und Trockenheit war das Wasser arm an Sauerstoff, wodurch viele Fische zu verenden drohten. Mit mehreren Pumpen förderten wir Wasser aus dem Teich und wieder hinein. Nach ca 2 Stunden konnten wir die Arbeit beenden.


40. B* Klein / 06.08.2015 / 18:48 Uhr

Ort: B 107 Wiesenburg  -> Jeserig

Bericht:


39. H* Öl-Land / 06.08.2015 / 16:16 Uhr

Ort: L 831 Klepzig -> BAB 9 AS Klein Marzehns

Bericht: Weitere Infos folgen !!!


38. H * Natur / 31.07.2015 / 05:28 Uhr

Ort: B 107 Neuehütten -> Görzke

Bericht: Wieder galt es einen großen Ast von der Fahrbahn zu beseitigen,

dies taten wir mit Unterstützung der Ofw Neuehütten.


37. H* Natur / 25.07.2015 / 21:15 Uhr

Ort: B 107 Neuehütten -> Görzke

Bericht: Wir beseitigten zusammen mit den Neuehüttener Kameraden

einen großen Ast von der Fahrbahn.


36. H* Natur / 25.07.2015 / 20:02 Uhr

Ort: Thomas-Müntzer-Straße

Bericht: Wir beseitigten lose Dachteile mit Unterstützung der DLK

aus Bad Belzig auf dem Gelände des ehemaligen KFL.


35. H* Natur / 25.07.2015 / 18:31 Uhr

Ort: L 95 Benken -> Görzke

Bericht: Ein großer Ast konnte schon vor unserem eintreffen von den

Kameraden aus Benken beseitigt werden. Somit bestand für uns kein Handlungsbedarf.


34. B* Gebäude-Klein / 13.07.2015 / 00:52 Uhr

Ort: OT Reetz-B 246

Einsatzleiter: Ofw Reetz

Einheitsführer Wsbg: R. Krippner

Mannschaftsstärke: 9 (Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, TLF 16/45 + K&M nach AAO

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz, Ofw Reetzerhütten,

Ofw Reppinichen

Bericht: Dampf und die Beleuchtung eines Betriebsgebäudes weckten den Anschein

eines Feuers, für uns bestand kein Handlungsbedarf. Wir konnten den Einsatz schon

auf Anfahrt abbrechen.


33. H* Tragehilfe / 10.07.2015 / 09:31 Uhr

Ort: Wohngebiet am Stadion

Einsatzleiter: R. Schüler

Mannschaftsstärke: 9+3

Fahrzeuge: LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Wir wurden in das Wohngebiet am Stadion zu einer Tragehilfe alarmiert und unterstützten

den Rettungsdienst beim Transport einer Person.

 

32. H* Natur / 08.07.2015 / 16:27 Uhr

Ort: Hermann Boßdorf Straße

Einsatzleiter: R. Birkefeld

Mannschaftsstärke: 7+3

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: In der Wiesenburger Hermann Boßdorf Straße drohte ein Ast auf die Fahrbahn zu fallen.

Wir entfernten den Ast mittels MKS.

 

31. H* Natur / 08.07.2015 / 08:32 Uhr

Ort: OT Grubo Ortsausgang in Richtung Raben

Einsatzleiter: Ofw Grubo

Einheitsführer Wsbg: R. Schüler

Mannschaftsstärke: 4 (Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, TSF-W Ofw Grubo

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Grubo

Bericht: Wir wurden in den OT Grubo alarmiert, dort drohte ein Ast einer Birke

auf die Straße zu stürzen. Da die Ofw Grubo den Einsatz alleine abarbeiten konnte,

brachen wir den Einsatz schon auf der Anfahrt ab.

 

30. H* Natur / 04.07.2015 / 10:45 Uhr

Ort: OT Schlamau-Schmerwitz

Einsatzleiter: L. Wendt (Ofw Neuehütten)

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW, KLF Ofw Neuehütten

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Neuehütten

Bericht: Wir beseitigten mittels MKS einen ca. 30 cm starken Ast


29. H* Tier in Not / 03.07.2015 / 22:38 Uhr

Ort: OT Schlamau-Arensnest

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: LF 16 TS, TLF 16/45, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Wir wurden alarmiert um Tiere die unter Wasserarmut leiden sollten mit

Wasser zu versorgen. Bei unserem eintreffen waren  die Tiere mit Wasser versorgt.

Wir kontrollierten weitere Wasserstellen und konnten den Einsatz ohne Handlungsbedarf

beenden.


28. H* Natur / 23.06.2015 / 05:48 Uhr

Ort: B 107 Jeserig -> Landesgrenze

Einsatzleiter: Ofw Jeserig

Einheitsführer Wsbg: M. Zehnsdorf

Mannschaft: 8 (Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS (Ofw Wsbg), KLF (Ofw Jeserig)

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Jeserig

Bericht: Wir wurden zu einem Baum auf Straße auf der B 107 alarmiert, da es sich jedoch

nur um einen großen Ast handelte und die Ofw Jeserig den Einsatz alleine abarbeitete,

konnten wir den Einsatz schon auf Anfahrt abbrechen.

 

27. H* VU-Klemm. / 21.06.2015 / 00:44 Uhr

Ort: K 6937 Reetz - Reppinichen

Einsatzleiter:

Einheitsführer Wsbg: R. Selent

Mannschaft: 10 (Wsbg)

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Reetz, Reetzerhütten

Bericht:

 

26. H* VU-Klemm. / 17.06.2015 / 13:11 Uhr

Ort: B 246, Wiesenburg -> Reetzerhütten

Einsatzleiter: B. Brüning

Einheitsführer Wsbg: R. Selent

Mannschaft: 9 (Wsbg 4)

Fahrzeuge: VGW, TLF 16/46 (Wsbg), LF 8/6 Ofw Reetz, ELW 1

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz,

FF Bad Belzig (Einsatz abbruch)

Bericht: Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf der B 246

mit eingeklemmter Person alarmiert. Wir schufen mittels

hydraulischen Rettungssatz eine Seitenöffnung und konnten

die Person so aus dem Auto befreien. Anschließend banden

wir audgelaufene Flüssigkeiten und beräumten die Fahrbahn.

 

25. H* Türnotöffnung / 14.06.2015 / 19:40 Uhr

Ort: BAB 9, AS Klein Marzehns -> AS Niemegk

Einsatzleiter: FF Niemegk

Einheitsführer Wsbg: R. Krippner

Mannschaftsstärke: 11

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, FF Niemegk

Bericht: Wir wurden zu einer Türnotöffnung an einer Toilette

an der BAB 9 alarmiert. Die als erstes eintreffenden Kräfte

der FF Niemegk konnten jedoch schon kurz nach ihrem

eintreffen Entwarnung geben, so konnten wir den Einsatz

schon auf der Anfahrt abbrechen.


24. H* VU-Klemm / 14.06.2015 / 08:10 Uhr

Ort: BAB 9, AS Klein Marzehns -> AS Köselitz, km 47

Einsatzleiter: Amt Niemegk

Einheitsführer Wsbg: J-U. Werner

Mannschaftsstärke: 11

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW + K&M nach AAO

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, FF Niemegk,

FF Dahnsdorf, FF Rädigke, FF Bad Belzig

Bericht: Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 9

gerufen. Ein PKW sollte in einem Graben verunfallt sein, und

2 Personen im Fahrzeug eingeklemmt sein. Nach einer Lageerkundung

durch den Einsatzleiter konnten wir den Einsatz schon auf der

Anfahrt abbrechen. Weitere Infos zu diesem Einsatz gibt es

auf der Homepage der FF Niemegk.


23. B* Klein / 12.06.2015 / 21:06 Uhr

Ort: Wiesenburg, Baumhaselweg (Gewerbegebiet)

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12/1

Fahrzeuge: TLF 16/46, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Aus bislang ungeklärter Ursache, brannte im Wiesenburger Gewerbegebiet

ein Blumenkasten. Aufmerksame Passanten entdeckten das Feuer,

alarmierten die Feuerwehr und löschten den Brand,

so mussten wir nur noch Nachlöscharbeiten durchführen.


22. H* Natur / 07.06.2015 / 09:44 Uhr

Ort: Wiesenburg, Goetheplatz am Rathaus

Einsatzleiter: R. Krippner

Mannschaftsstärke: 8

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Noch während des Einsatzes 21 in Werbig wurden wir zu einem weiteren Einsatz

alarmiert. Am Wiesenburger Rathaus war von einem denkmalgeschützten Baum

ein Großer Ast abgebrochen und blockierte eine Zufahrt. Mittels MKS beseitigten wir den Ast,

weiter musste nach abprache mit einer fachkundigen Person der Rest des Astes der sich noch am Baum befand entfernt werden.


21. B* Wald-Groß / 07.06.2015 / 08:14 Uhr

Ort: OV Werbig-Verlorenwasser (K 6935)

Einsatzleiter: O. Beelitz (Stadtwehrführer Bad Belzig)

Einheitsführer Wsbg: R. Krippner

Mannschaftsstärke: 11

Fahrzeuge: TLF 16/45, LF 16 TS

Alarmierte Einheiten: K&M der Stadt Bad Belzig, den Ämtern Niemegk,

Brück und Ziesar, sowie der Gemeinde Wiesenburg und der Bundeswehr

Bericht: Am heutigen Sonntag Morgen wurden wir in den Bad Belziger Stadtteil

Werbig zu einem Großen Waldbrand alarmiert. Ca 3 ha Waldboden standen in Flammen.

Mit dem TLF fuhren wir Wasser im Pendelverkehr zur Einsatzstelle, die Besatzung des LF

schlug mit Spaten und weiteren Werkzeugen Brandschneisen. Nach ca 10 Stunden war der

Einsatz für uns beendet. Bild1, Bild2, Bild3, Bild4


20. H* VU mit P / 03.06.2015 / 20:00 Uhr

Ort: BAB 9, AS Klein Marzehns -> AS Niemegk, km 38,0

Einsatzleiter: Fw Niemegk

Einheitsführer Wsbg: R. Krippner

Mannschaftsstärke: 12 / 5

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, FF Niemegk, FF Dahnsdorf, FF Rädigke,

Amtswehrführung Amt Niemegk

Bericht: Wir wurden heute zu einem Verkehrsunfall mit mehreren PKW und mehreren eingeklemmten Personen auf die BAB 9 in Fahrtrichtung Berlin km 38,0 alarmiert.

Erste eintreffende Kräfte aus dem Amt Niemegk konnten dies jedoch nicht bestätigen,

so konnten wir den Einsatz schon auf der Anfahrt abbrechen.

Weitere Infos zu diesem Einsatz gibt es auf der Homepage der FF Niemegk.


19. H* Natur / 02.06.2015 / 00:53 Uhr

Ort: B 107 OV Wiesenburg - Jeserig/Fläming

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 9

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Auf der B 107 zwischen Wiesenburg und dem OT Jeserig versperrte

eine umgestürzte Eiche (ca. 70 cm im Durchmesser) die Fahrbahn.

Wir beseitigten den Baum mittels MKS.


18. H* Tragehilfe / 17.05.2015 / 22:27 Uhr

Ort: OT Grubo, Gruboer Hauptstraße

Einsatleiter: GF Ofw Grubo

Einheitsführer Wsbg: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12/1 ( Ofw Wsbg )

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW, TSF-W Ofw Grubo

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Grubo

Bericht: Wir wurden zu einer Tragehilfe in den Ortsteil Grubo alarmiert.

Wir konnten den Einsatz jedoch schon kurz nach unserem eintreffen

ohne Handlungsbedarf für die Ofw Wiesenburg beenden.


17. H* Natur / 15.05.2015 / 10:01 Uhr

Ort: Wiesenburg Bahnhof, Bahnhof Str.

Einsatzleiter: N. Müller

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Wir beseitigten einen umgestürzten Baum der die Zufahrt

zu einem Grundstück blockierte.


16. H* Natur / 12.05.2015 / 18:48 Uhr

Ort: B 107 OT Jeserig -> Landesgrenze

Einsatzleiter: A. Mommert (Ofw Jeserig)

Einheitsführer Wsbg: R. Krippner

Mannschaft: 11 ( Ofw Wsbg )

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW, KLF Ofw Jeserig

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Jeserig

Bericht: Wir unterstützen  die Ofw Jeserig  bei der beseitigung eines

Baumes der auf die Straße gestürzt war.

 

15. H* Kommunal / 11.05.2015 / 10:41 Uhr

Ort: Waldstück nahe Bhf. Wiesenburg

Einsatzleiter: R. Schüler

Mannschaftsstärke: 6

Fahrzeuge: LF 16 TS, MTF

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ordnungsamt

Bericht: Aufmerksame Bürger meldeten dem Ordnungsamt ein Ölfass in einem

Waldstück nahe dem Bahnhof Wiesenburg aus dem Öl austritt. Darauf hin alarmierte

das Ordnungsamt die Feuerwehr. Vor Ort bargen wir das Fass und informierten das

Umweltamt.

 

14. H* klein / 15.04.2015 / 16:47 Uhr

Ort: Wiesenburg, Am Hesselberg

Einsatzleiter: R. Krippner

Mannschaftsstärke: 6

Fahrzeuge: TSF-W*

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Am heutigen Nachmittag alarmierte uns die Polizei in die Straße

Am Hesselberg in Wiesenburg. Grund dafür war die Befürchtung, das sich von einem

maroden Giebel einer denkmalgeschützten Scheune Dachsteine lösen könnten.

Der Giebel wurde durch Kräfte der Feuerwehr kontrolliert und die daneben liegende

Straße durch das Ordnungsamt gesperrt.

 

13. H* Natur / 01.04.2015 / 15:06 Uhr

Ort: K 6935 -> Schmerwitz

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 9+3

Fahrzeuge: TSF-W*,

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: An der Verbindungsstraße nach Schmerwitz drohte ein Baum auf die Straße

zu stürzen. Wir beseitigten die Gefahr mittels MKS.

 

12. H* Natur / 01.04.2015 / 09:43 Uhr

Ort: Bahnhof Wiesenburg

Einsatzleiter: R. Birkefeld

Mannschaftsstärke: 7

Fahrzeuge: TSF-W*,

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: An der Einfahrt zum Bahnhof stürzte ein Baum auf ein Gebäude.

Da sich der Baum und das Gebäude auf dem Gelände der DB befand und von diesem keine Gefahr ausging

sicherten wir lediglich die Einsatzstelle und informierten den Betreiber.

 

11. H* Natur / 01.04.2015 / 09:05 Uhr

Ort: Wiesenburg / Am Teerofen

Einsatzleiter: R. Birkefeld

Mannschaftsstärke: 7

Fahrzeuge: TSF-W*,

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Wir beseitigten einen Baum vom Dach eines Bungalows.

 

10. H* Natur / 31.03.2015 / 19:50 Uhr

Ort: Wiesenburg / Am Hesselberg

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: TSF-W*,

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: An der Kita Wiesenburg war ein Telefonmast durch den Sturm in

schieflage geraten und drohte auf die Straße zu stürzen.

Nach Absprache mit dem Betreiber entfernten wir den Mast.

 

9. H* Natur / 31.03.2015 / 19:30 Uhr

Ort: Wiesenburg / Am Teerofen

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: TSF-W*,

Alarmierte Eionheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: In der Gartenanlage am Teerofen stürzte ein Baum auf einen Bungalow.

Da sich der Bungalow in einem dichten Waldgebiet befand und die Sturmlage

nach wie vor sehr angespannt war und von dem Baum keine Gefahr ausging,

brachen wir den Einsatz zum Schutz der eigenen Kräfte ab.


8. H* Natur / 31.03.2015 / 18:56 Uhr

Ort: B 107 -> Jeserig

Einsatzleiter: Gemeindewehrführer

Einheitsführer Wsbg: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12 (Ofw Wsbg)

Fahrzeuge: TSF-W*, , 2x KLF, ELW 1

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Jeserig, Ofw Reetzerhütten

Bericht: Wir unterstützten die Ofw Jeserig bei der beseitigung mehrer Bäume.

 

7. H* Natur / 31.03.2015 / 18:28 Uhr

Ort: L 841 -> Mewdewitzerhütten

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: TSF-W*,

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Bericht: Fehleinsatz, kein Handlungsbedarf

 

6. H* Natur / 31.03.2015 / 18:26 Uhr

Ort: L 841 -> Medewitzerhütten

Einsatzleiter: R. Selent

Mannschaftsstärke: 12

Fahrzeuge: TSF-W*,

Bericht: Ein etwa 35 cm starker Baum blockierte die Fahrbahn nach Medewitzerhütten.

Nachdem dieser beseitigt wurde, wurde noch eine Gefahrenfällung durchgeführt.

 

5. H* Natur / 31.03.2015 / 16:35 Uhr

Ort: K 6935 -> Schmerwitz

Einsatzleiter: D. Schulze

Mannschaftsstärke: 5

Fahrzeuge: TSF-W*

Bericht: Kurz vor dem OT Schmerwitz ragte eine Baumkrone

ca. 1m auf die Fahrbahn. Diese wurde mittels MKS beseitigt.

 

4. B* Klein-Rauchentwicklung / 26.01.2015 / 07:39 Uhr

Ort: OT Wiesenburg, Hermann Boßdorf Straße

Einsatzleiter: R. Schüler

Mannschaftsstärke: 10

Fahrzeuge: TLF 16/46, TSF-W*, ELW

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Ofw Reetz (Einsatzabbruch)

Bericht: Kein Handlungsbedarf, da es sich um ein Nutzfeuer handelte.

* Da das LF 16 TS zur Zeit wegen Wartungsarbeiten an der LSTE Borkheide ist,

befindet sich das TSF-W der Ofw Klepzig zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft

bei der Ofw Wiesenburg.

Einsatzende: 08:15 Uhr

 

3. B* Gebäude-Groß / 15.01.2015 / 01:36 Uhr

Ort: OT Wiesenburg, Hagelberger Staße

Einsatzleiter: B. Brüning

Mannschaftsstärke: 32

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Medewitz, Reetz, Reetzerhütten

Reppinichen, FF Bad Belzig

Fahrzeuge: LF 16 TS, TLF 16/46, VGW, ELW, TLF 16/45, LF 8/6, TLF 16/20,

2x KLF, LF 16/12, DLA(K) 23/12

Bericht: Brand von Nebengelass in voller Ausdehnung. Brandbekämpfung mittels 3 C-Rohren

und mehreren Trupps unter PA. Ein übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wohnhaus

konnte verhindert werden, ebenso konnte ein weiteres Nebengelass ein PKW und weitere Gegenstände

vor den Flammen geschützt werden. Bild ( Tipp: weitere Infos auf der Facebookseite der FF Bad Belzig )

Einsatzende: 05:00 Uhr

 

2. B* Gebäude-Klein / 13.01.2015 / 22:30 Uhr

Ort: B 246 OT Wiesenburg

Einsatzleiter: R. Birkefeld

Mannschaftsstärke: 11

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg

Fahrzeuge: LF 16 TS, TLF 16/46, VGW, ELW

Bericht: Brand von ca 400 m2 Ödland nahe einer Trafostation an der B 246.

Mittels eines C-Rohres löschten wir den Brand. Bild

Einsatzende: 23:30 Uhr

 

1. H* Natur / 10.01.2015 / 17:17 Uhr

Ort: B 107 Neuehütten -> Görzke

Einsatzleiter: T. Schulz

Mannschaftsstärke: 8

Alarmierte Einheiten: Ofw Wiesenburg, Gemeindewehrführer

Fahrzeuge: LF 16 TS, VGW, ELW

Bericht: Wir beseitigten eine ca. 50 cm starke Kiefer mittels MKS von der Fahrbahn.

Da auch ein PKW Schaden genommen hatte wurde die Polizei hinzugezogen. Bild

Einsatzende: 18:00 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 7928 mal angesehen.

Barrierefreies Webdesign Powered by CMS (Content Management System) Papoo 135942 Besucher